Uutiskirje

Das war Meet and Code 2020!

Meet and Code 2020 ist zu Ende und wir sind sehr stolz auf Euch!

#meetandcode #meetandcode2020
25.11.2020


Der Erfolg von Meet and Code 2020 übertraf unsere Erwartungen.
In diesem Jahr erweiterte das Projekt seine Reichweite, schloss neue Länder ein, etablierte neue Partnerschaften, eröffnete eine neue Award-Kategorie und passte sich an die Herausforderungen des Jahres 2020 an - Meet and Code ging online.


NEUE PARTNERSCHAFT
Dank der Hilfe des neu ernannten Partners des Meet and Code-Projekts, des deutschen Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) konnten wir die Freude an der Programmierung teilen. Am 1. Juli 2020 übernahm Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft. Da Digitalisierung und die Förderung einer starken europäischen Gesellschaft zu den Zielen des BMI für 2020 gehören, ist diese Kooperation für Meet and Code so wertvoll. 

NEUE LÄNDER, NEUE KATEGORIE
Dank der Unterstützung durch BMI konnte das Projekt ausgeweitet werden und umfasste dieses Jahr 35 europäische Länder. Darüber hinaus haben wir dem Meet and Code Award eine neue Kategorie hinzugefügt - Code for Europe. Die Events in dieser Kategorie fokussieren sich unter anderem auf die sichere und verantwortungsbewusste Online-Mediennutzung sowie die Bekämpfung von Desinformation und Fake News.

VON OFFLINE ZU ONLINE
Die Corona-Pandemie hat nicht nur unser Projekt, sondern die ganze Welt geändert. Innerhalb weniger Wochen musste sich jede Institution, jedes Unternehmen und jede Schule an die digitale Umgebung anpassen. Da Gesundheit und Sicherheit für uns an erster Stelle stehen, haben wir das ganze Projekt auf virtuell umgestellt.

Dass Online lernen nicht dasselbe ist wie gemeinsam an einem Ort,  war uns bewusst. Deshalb haben wir nicht nur einen Leitfaden über alle Aspekte von Online-Seminaren erstellt (MEET AND CODE EVENTS ONLINE GESTALTEN: PDF GUIDE), sondern auch eine Reihe von Webseminaren (Online-Seminar: From Offline to Online) organisiert, um die teilnehmenden gemeinnützigen Organisationen bei der Planung der diesjährigen Events zu unterstützen und die nötigen Tools und Ressourcen zur Verfügung zu stellen.

Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, über tausend Events für über sechs hundert Non-Profit Organisationen zu ermöglichen und gleichzeitig das höchste Sicherheitsniveau zu gewährleisten! Nun, wie viele Events haben wir genau ermöglicht?


Meet and Code 2020 in ZAHLEN
Wie Ihr im Blogpost sehen könnt, sind die Zahlen wirklich beeindruckend. Trotz zahlreicher Schwierigkeiten und Herausforderungen ist uns das gelungen:

  • 1750 Bewerbungen erhalten
  • 1324 Events gefördert
  • von 679 Non-Profit-Organisationen
  • für 39.604 Teilnehmer
     
Wusstet Ihr, dass…
  • mehr als 50% der Teilnehmer des diesjährigen Meet and Code waren Mädchen waren!
  • mehr als 83% der TeilnehmerInnen gerne im nächsten Jahr an unseren Events teilnehmen würden!
  • 66% der Events nur dank der Finanzierung möglich waren und sonst nicht stattgefunden hätten!

Was sagen diesjährige Teilnehmenden zu Meet and Code?
  • Ich habe viel über Programmierung gelernt, jetzt kann ich kompetente Entscheidungen über meine Zukunft treffen. Ich werde meine Erkundungen im Bereich der Informatik und IT fortsetzen.
  • Meine Mutter hat den Unterricht zusammen mit mir verfolgt. Es hat ihr gefallen, und sie hat auch versucht, selbst etwas zu programmieren. 
  • Es war das erste Mal, dass ich mit jungen Leuten meines Alters Englisch sprach! 
  • Wir haben etwas fürs Leben gelernt!

Wie geht es weiter mit Meet and Code?

Die Antwort ist einfach – MEET AND CODE AWARD!
Die besten Events, die den Kriterien des Preises entsprachen, werden nun von unserer Jury sorgfältig geprüft und analysiert. Habt Geduld und wartet auf die Ergebnisse, das lohnt sich!