Uutiskirje

Meet and Code 2020 hat begonnen!

Am Dienstag, dem 1. September, haben wir offiziell zwei Monate Meet and Code 2020 gestartet!

#meetandcode #BMI #EUPresidency #KickOff
03.09.2020



Dienstag, der 1. September, war nicht nur das symbolische Ende des Urlaubs – das war auch der erste Tag von Meet and Code 2020. Die Eröffnung unseres offiziellen Kick-Off-Events bildete den Auftakt zu einem Tag, der der jungen Generation, ihrer digitalen Integration sowie dem Wert der Online-Bildung in der heutigen Realität gewidmet war. Die Veranstaltung wurde zusammen mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) organisiert.

“Wir müssen in sie investieren. Das sind die Arbeitskräfte von morgen. Das tun wir mit der Code Week. Das tun wir mit Meet and Code.“
- Fabrizia Benini, Leiterin des Referats Digital Economy and Skills der Europäischen Kommission


Europäischer Auftakt
Unsere Referenten Erwin Schwärzer, Direktoratsleiter in der Abteilung Digitale Gesellschaft und digitale Politik (BMI), Hartmut Thomsen, Präsident Mittel- und Osteuropa, SAP, und Fabrizia Benini, Leiterin des Referats Digital Economy and Skills, Europäische Kommission, beantworteten während der Eröffnung zahlreiche Fragen zur digitalen Bildung in der COVID-Realität, zu sozialen Aspekten der Implementierung von Technologie und nicht zuletzt zu Kindern und Jugendlichen, die eine angemessene Ausbildung für den beruflichen Einstieg in einigen Jahren benötigen.

„Ich bin wirklich froh, dass wir das BMI, das Netzwerk von TechSoup, und das Haus des Stiftens haben, so dass wir unsere Arbeit ausweiten und beschleunigen können. Wir brauchen verschiedene Blickwinkel. Es geht nicht nur um Schule oder Universität. Es geht um die Zusammenarbeit zwischen Öffentlichkeit, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Je mehr Parteien wir haben, desto schneller können wir die digitale Kluft schließen“.
- Hartmut Thomsen, Präsident Mittel- und Osteuropa, SAP


Die Auftritte von gemeinnützigen Organisationen aus ganz Europa, wie Hacker School (Deutschland), TechSaveThePlanet (Rumänien), 42Lisboa (Portugal) und das Vsak-Institut (Slowenien), zeigten uns verschiedene Perspektiven und Ideen darüber, wie Programmieren, Robotik und Fokus auf digitalen Fähigkeiten der Gesellschaft helfen und eine entscheidende treibende Kraft bei der Gestaltung der Zukunft sein können.

„Wir müssen sicherstellen, dass alle Europäer aus allen Ländern die gleichen Chancen haben. Besonders während der gegenwärtigen COVID-Pandemie.“
- Erwin Schwärzer, Leiter der Direktion in der Abteilung Digitale Gesellschaft und Digitalpolitik (BMI)


Dank der Live-Übertragung der Veranstaltung konnten Hunderte von Euch Zeuge unseres Starts werden und Teil der digitalen Transformation sein, auf die sich Meet and Code so sehr fokussiert. Vielen Dank, dass Ihr die nächste Generation mit uns stärkt!

ERÖFFNUNGSVERANSTALTUNG ANSCHAUEN


Interaktive Workshops und Seminare


Den zweiten Teil des Kick-off-Events bildeten drei Workshops, die die Aufmerksamkeit von mehr als 200 Teilnehmer aus 29 Ländern weckten.


Wir begannen mit dem Online-Seminar "How to go from offline to online" für Non-Profit Organisationen unter der Leitung von Junge-Tüftler (Deutschland). Unsere Gastgeberinnen Elisabeth und Susasanne gaben einen kurzen Einblick in den kürzlich veröffentlichten Leitfaden, der einen breiten Überblick über die wichtigsten Themen der Durchführung von Online Coding-Events enthält.

Dann fand das Online-Seminar "Tips and tricks on how to do great coding online events for children and youth" mit der CoderDojo-Stiftung unter der Leitung von Ana Stamatescu (Rumänien) statt. In diesem einstündigen Treffen zeigten unsere Gäste der CoderDojo Foundation - Sonja und Nuala -, wie man kreativ programmiert, einen Coding-Club betreibt sowie verschiedene Arten von Online-Interaktionen verwaltet. Sie erzählten über safeguarding online und stellten Tools für noch bessere Online-Coding Events vor.

Wir beendeten unsere Veranstaltung mit einem interaktiven Workshop über Künstliche Intelligenz, geleitet von Nvias (Tschechische Republik). Der KI-Workshop deckte das Potenzial der künstlichen Intelligenz in Form von projektbasiertem Unterricht auf, fasste das Basiswissen über moderne Technologien mit Hilfe der KI zusammen und erläuterte die Funktionsprinzipien der drei Bereiche des maschinellen Lernens - Sehen, Sprechen und Verstehen. Im praktischen Teil des Workshops handelte es sich um die Arbeit mit KI-Tools und den Aufbau eines KI-Startup-Unternehmens.

Zwei Coding-Monate haben gerade erst begonnen
Das ist jedoch nur der Anfang. Mit dem Start des Meet and Code 2020 haben wir zwei Monate des Programmierens begonnen! Das ist die Zeit, in der Organisationen, die unsere Förderung erhalten haben, ihre Ideen umsetzen und Tausenden von Kindern und Jugendlichen in ganz Europa die Verbesserung ihrer digitalen Fähigkeiten ermöglichen. Folge uns, um mehr über die Online-Coding-Events 2020 in ganz Europa zu erfahren.

Willst Du an Meet and Code teilnehmen, einen Zuschuss von bis zu 500 € erhalten und eine Online-Veranstaltung zu den Themen Programmieren, Robotik und digitale Fertigkeiten organisieren? Dann solltest Du Dich beeilen, die Registrierung ist in einer Woche abgeschlossen!