Flucht nach Utopia

Metaversa e.V.

Beschreibung:

Der Projekttag verbindet das Thema „Coding“ mit der Auseinandersetzung um ethische Fragen zur Automatisierung. Die Teilnehmer*innen erlernen Grundlagen der Programmierung und Robotik. Sie erfahren auf spielerische Weise, ihre technisierte Umwelt mitzugestalten und werden motiviert, eine eigene Vision ihrer Zukunft zu entwickeln. Zentrale Bestandteil ist ein Alternate Reality Game, bei dem die Schüler*innen auf eine Reise zum vollautomatisierten Planeten Utopia gehen. Zur Vorbereitung erhalten sie eine Einführung in Scratch und den damit programmierbaren Roboter (mBot). Als ihr Raumschiff mitten im Weltall stoppt, muß ein Code gefunden werden, mit dem sich der Bordcomputer neu programmieren lässt. Drei kleine Roboter müssen so programmiert werden, dass sie die Codeteile enthüllen. Im Prozess werden die Schüler*innen durch abweichende Informationen in ein Dilemma gebracht: Wie lebt es sich tatsächlich in einer vollautomatisierten Zukunft? Wie selbstbestimmt möchte ich leben, welche Arbeit überlasse ich Robotern und welche Entscheidungen dürfen Maschinen für mich treffen? Nach der Spielphase werden der Prozess und die getroffenen Entscheidungen intensiv reflektiert.

Schwierigkeitsgrad

Eventtyp

Offline

Max. Teilnehmer

25

Wann

Von: 13.10.2017
bis 13.10.2017

08:00 - 14:00

Wo

An der Löcknitz 2
15537 Grünheide
Deutschland

Kontakt

Metaversa e.V. Web: www.metaversa.de
E-Mail: lange@metaversa.de