Meine Fische gehen online - DIY-Umweltmonitoring und Open Data

Wissenschaftsladen Potsdam e.V.

Beschreibung:

Die machBar hat sich in diesem Jahr damit beschäftigt, Messgeräte auf Grundlage eines Arduino zu bauen, mit denen wir wichtige Parameter in Seen und Flüssen, in eurem Aquarium oder in unserer Aquaponikanlage selbst messen können. Aktuell haben wir 3 wasserdichte Messgeräte fertiggestellt, die Temperatur, Leitfähigkeit, pH-Wert und Redoxpotential auf einem Display anzeigen und auf eine SD-Karte speichern. In unserem Workshop wollen wir zeigen wie wir unsere Messgeräte mit einer Datenverbindung ausstatten können, sodass wir die Messwerte in die Cloud schicken und z. B. auf unserem Smartphone abrufen können. Gemeinsam werden wir unterschiedliche Techniken der Datenübertragung ausprobieren: Ein GSM-Modul für den Einsatz beim Umweltmonitoring in der Natur, ein WLAN-Modul für den dauerhaften Betrieb in eurem Aquarium und ein LoRaWAN-Modul für den Einsatz an unserer Aquaponikanlage an der machBar. Wenn ihr eigene Arduino-Projekte habt, für die ihr einen Zugang zum Internet einrichten wollt, bringt alles mit und wir werden gemeinsam die Köpfe rauchen lassen. Arduino-Sets können günstig beschafft oder geliehen werden. Grundlegende Arduino Kenntnisse sind von Vorteil.

Schwierigkeitsgrad

Eventtyp

Online

Max. Teilnehmer

25

Wann

Von: 11.10.2017
bis 11.10.2017

18:00 - 21:00

Wo

Deutschland

Kontakt

Wissenschaftsladen Potsdam e.V. Web: www.machbar-potsdam.de
E-Mail: martin.koll@wissenschaftsladen-potsdam.de