Nyhedsbrev

Wir begrüßen einen neuen europäischen Partner!

Wir begrüßen das deutsche Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI), den neuen Partner und Freund des Meet and Code-Projekts!

#meetandcode #BMI #EUPresidency
01.07.2020


Wie wir Ihnen vor einigen Wochen mitgeteilt haben, wird Meet and Code immer größer und größer, und im Jahr 2020 umfasst unsere Kodierungsfamilie 35 Länder. Dank der Hilfe des neu ernannten Partners des Programms, des deutschen Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI), können wir die Freude an der Programmierung teilen und eine Generation in 10 neuen Ländern befähigen.

Heute, am 1. Juli 2020, übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft. Das bedeutet, dass Deutschland von Juli bis Dezember 2020 die Sitzungen des EU-Rates leitet und für die Weiterentwicklung der EU-Gesetzgebung verantwortlich ist.

Code for Europe
Da Digitalisierung und die Förderung einer starken europäischen Gesellschaft zu den Zielen des BMI für 2020 gehören, ist diese Kooperation für Meet and Code so wertvoll. Das gemeinsame Ziel der Zusammenarbeit besteht in der Sicherung einer besseren, grüneren und weiseren Zukunft für alle Europäer, indem sie die Kraft der Technologie nutzen.

Aus diesem Grund haben wir dieses Jahr dem Meet and Code Award eine neue Kategorie hinzugefügt - Code for Europe. Diese Kategorie steht in engem Zusammenhang mit dem Ziel der nachhaltigen Entwicklung der Vereinten Nationen (SDG) Nr. 17 "Partnerships for the Goals" (Partnerschaften für die Ziele) und zielt darauf ab, eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Organisationen zu initiieren und Kinder mit unterschiedlichem Hintergrund und an verschiedenen Orten durch Meet and Code-Veranstaltungen zusammenzubringen. Zu den Veranstaltungen in dieser Kategorie gehören u.a. die sichere und verantwortungsbewusste Online-Mediennutzung, die Suche nach Wegen, wie wir Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Nationalitäten zusammenbringen können, die Bekämpfung von Desinformation und Fake News sowie kreative Lösungen, die sich mit den heutigen digitalen Herausforderungen in ganz Europa befassen.

"Bürgerinnen und Bürger in ganz Europa sollten in der Lage sein, sicher und selbstbestimmt im Internet zu surfen. Der Erwerb digitaler Fähigkeiten von Kindheit an ist dabei ein Schlüsselfaktor. Das BMI freut sich daher sehr, Meet and Code im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2020 unterstützen zu können."
Markus Richter, Staatssekretär im Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI) und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik

Mit dieser enormen Unterstützung durch das BMI glauben wir, dass sich unsere Mission, die jüngste Generation mit digitalen Fähigkeiten auszustatten, über ganz Europa ausbreiten und mehr Kinder als je zuvor erreichen wird.

Wer steht hinter Meet and Code?
Hinter Meet and Code stehen die Gründungspartner SAP, Haus des Stiftens gGmbH, TechSoup Europe mit den jeweiligen Länderpartnern des TechSoup Europe Netzwerks. Im Jahr 2020 kam das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) als europäischer Partner hinzu. Meet and Code 2020 wird durch die finanzielle Unterstützung von SAP und BMI ermöglicht, während das Haus des Stiftens gGmbH für die Initiative verantwortlich ist.