Die Gewinner des Meet and Code Award 2018

Treffen Sie die Gewinner des Meet and Code Award 2018!

#award2018 #nonprofits #SAP #Walldorf
09.03.2019


Über 700 Organisationen aus ganz Europa hatten sich beworben, 15 von ihnen kamen ins Finale und wurden zu einem Wochenende vom 08. bis 10. März in die Zentrale der SAP nach Walldorf eingeladen.

Meet and Code Award Wochenende
Der Meet and Code Award zeichnete zum ersten Mal die kreativsten Ideen aus, die Kinder und Jugendliche für digitale Technologien begeistern. Die Gewinner in den drei Kategorien Diversity, Innovation und Kick & Code durften sich zusätzlich über ein Preisgeld von je 2.500 Euro freuen. Darüber hinaus konnten alle Finalisten an Workshops teilnehmen, die während des Award Weekends stattfanden.

Meet and Code fördert seit 2017 während der EU Code Week gemeinnützige Organisationen in 22 Ländern, die Veranstaltungen rund um das Thema Programmieren für Kinder und Jugendliche durchführen. Im letzten Jahr fanden 1.100 Veranstaltungen mit mehr als 52.000 Teilnehmern statt.

Diversity: Stiftung Veteran, Ukraine
Die Stiftung Veteran aus Kremenchug (Ukraine) zeigte mit ihrem Projekt „Beruf des Programmierers – ein Schritt in die Zukunft“ 25 inhaftierten, männlichen Jugendlichen Perspektiven für die Berufswahl und einen Neuanfang nach dem Gefängnis auf. „Durch den Workshop wurden die jungen Männer an die Welt der Technologie herangeführt und lernten verschiedene IT-Berufe kennen. Damit bekommen sie eine Chance, aus der Kriminalität auszusteigen und eine neue Perspektive für ihr Leben aufzubauen“, so Clemens Frede, Mitglied der dreiköpfigen Jury.

Innovation: Globe Community Library, Großbritannien
Mit ihrem Projekt „Bau deinen eigenen 3D-Drucker“ baute die Globe Community Library aus Stokesley (Großbritannien) gemeinsam mit ehrenamtlichen Mitarbeitern sowie 30 Kindern und Jugendlichen einen Drucker und entwickelte die dazugehörige Software. „Das Projekt brachte den Kindern bei, wie 3D Druck funktioniert und nahm ihnen gleichzeitig die Scheu vor vermeintlich komplexen Technologien. Das hat uns überzeugt“, erklärt Gabriele Hartmann, Initiatorin von Meet and Code.

Kick and Code: Asociatia Pro Teodor Murasanu, Rumänien
Die 20 Teilnehmer von „Scratch and… Goooal!“ des Vereins Asociatia Pro Teodor Murasanu aus Turda (Rumänien) lernten zuerst in Scratch zu programmieren, druckten den Code aus und übertrugen ihn dann auf ein Fußballfeld. Das Team, das die Befehle des Codes richtig ausführte und dadurch Tore erzielte, gewann. Der Jury imponierte bei diesem Projekt, dass es Spiel und Spaß mit dem Erlernen und Ausführen von Code kombinierte und sich insbesondere an Kinder aus benachteiligten Familien wandte.

Eine vollständige Liste der Finalisten und die Zusammenfassung des Award 2018 finden Sie hier.